Einfaches teilen in Sozialen Netzwerken mit Blog2Social

Blog2Social ermöglicht es mir, geschriebene Beiträge sehr schnell und einfach auf verschiedenen Social Media Plattformen zu verteilen.

Anzeige

blog2social

Als Gastgewerbe Internet Marketing Blogger nutze ich mehrere Plugins in meinem WordPress Blog. Eines davon möchte ich dir heute einmal vorstellen. Dieser Programmzusatz ermöglicht es mir, geschriebene Beiträge sehr schnell und einfach auf verschiedenen Social Media Plattformen zu verteilen.

Kennst du das?

Du hast gerade einen neuen Blogbeitrag gepostet, vielleicht über deine neue Monatsaktion oder deine Wochengerichte und willst ihn sofort auf allen deinen Social Media Plattformen teilen?

Super mühsam und dann wäre es klug, auch jedes Mal einen anderen Text zu verwenden. Auf Facebook eine Kurzbeschreibung, auf Instagram eher viele Hashtags (das sind Begriffe die ein # davor haben) und ein quadratisches Bild verwenden. Twitter mag es kurz und bündig. Pinterest ist sowieso ein Fall für sich: Für das optimale Bildformat von 735×1102 Pixel erstelle ich sowieso immer ein eignes PinMe Bildchen.

Dann kommt da auch noch der richtige Zeitpunkt zu denen dein Beitrag auf den jeweiligen Netzwerken am meisten Reichweite, also Aufmerksamkeit erzielt.

Wie bekommst du das in den Griff?

Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, habe ich vor wenigen Wochen begonnen, Blog2Social näher angesehen.

Das PlugIn gibt es als FREE Version, als Basic, Pro und Business Version. Heute bekommst du die Features der Pro Version vorgestellt.

Da ich weiß, dass viele meiner Gastgewerbe Leser „normale“ Websites haben und weniger solche, die auf WordPress basieren, möchte ich hier anfügen, das es Blog2Socail auch als WebApp gibt. Hier kannst du sie kostenlos testen.

Ich teste heute aber lediglich das WordPress Plugin.

Aber was macht Blog2Social nun genau?

Das PlugIn teilt auf Wunsch automatisch deinen neusten Beitrag auf den wichtigsten Social Media Netzwerken. In der Pro-Version Version kannst du Inhalte sogar auf mehreren deiner Facebook Fan Pages teilen, nicht nur in deinem Profil. Auch in deinen Facebook Gruppen oder Xing-Unternehmensseiten, Xing-Gruppen Beiträge veröffentlichen und noch vieles mehr. Diese Vielfalt bekommst du aber nur, wenn du auch die Pro-Version gekauft hast.

Jedes Netzwerk anders.

Daher postet Blog2Social pro Netzwerk individuelle Texte, Kommentare und Hashtags. Du kannst auch bestimmen ob und welches Bild mit gepostet werden soll.
Ebenso kann du individuell einstellen, wann dein Beitrag gepostet wird, ein Jahr im Voraus. Damit du Überblick nicht zu verlierst zeigt dir das PlugIn im Dashboard an, wo und wann etwas gepostet wurde.

Wenn du einen Beitrag lediglich einmal teilst, erreichst du oft nur einen kleinen Teil der Follower. Du kannst aber mit Blog2Social auch festlegen, wann und ob es ein Re-Posting geben soll.

Im One-Step-Workflow, ist es wirklich kinderleicht für jeden Kanal den richtigen Post zum richtigen Zeitpunkt zu hinterlegen.

Die Beitragsvorschau für jedes Netzwerk ist hier the Cherry on the Cake – oder die Sahne auf der Torte.

Der Zeitpunkt wann ein Beitrag gepostet wird, ist oft ausschlaggebend für den Erfolg oder die Reichweite. Deshalb kannst du für jedes deiner Netzwerke und jeden einzelnen Beitrag individuelle Zeiten festlegen. Falls dir das zu mühsam ist, lass dir einfach von Blog2Social die besten Zeiten vorschlagen.

Das PlugIn zieht aus hunderten von Nutzerdaten die besten Zeiten für die einzelnen Netzwerke und macht dir Vorschläge. Klar kannst du auch die Funktion Sofort teilen nutzen.

Ist Blog2Social auch für Gastgewerbe Websites eine Idee?

Von den Zielgruppen her gibt es wenig Einschränkung. Dieses umfangreiche Programm, ob nun WebApp oder PlugIn ist für jeden sehr hilfreich der öfters von seiner Website aus neue Inhalte, schnell, professionell teilen möchte. Und einfach anwendbar ist es obendrauf auch noch.

Wenn du für dein Restaurant regelmässig etwas Neues auf deiner Website veröffentlichst, oder sogar einen Blog betreibst, kann dir B2S doch einiges an Arbeit abnehmen und deine Reichweite verbessern.

Die einfacheren Anwender müssten auch mit der FREE Version bereits sehr weit kommen. Aber die tollen Zeitfunktionen, Re-Posting Möglichkeiten sind die Vollversion wert.

Die Installation von Blog2 Social ist einfach.

In 4 Schritten erledigt:

Download via Plugin-Manager direkt auf Blog2Socail.com und hochladen im WordPress Backend – Plugins oder direkt auf wordpress.org (FREE Version)

Jetzt musst du nur noch festlegen welche Netzwerke / Kanäle verknüpfen möchtest und diese dann autorisieren.

ACHTUNG – Halte deine Passwörter und Login Daten bereit.

Einmal installiert, kannst du mit dem Teilen deiner Beiträge beginnen.

In den Einstellungen kannst du noch Standard-Werte für Zeitpunkte je Kanal und den Basis-Post-Typ auf Facebook bestimmen

Cool ist, unter dem Punkt „Beiträge“ kannst du auch ältere Beiträge noch einmal für das „automatisierte Posting“ bearbeiten. Ebenso kannst du dem Programm mitteilen, es möge bitte bei Aktualisierungen den Beitrag erneut teilen. B2S macht das ohne Murren.

Keine Angst

Blog2Social bietet dir natürlich auch zahlreiche Videos auf YouTube in denen Du den Umgang mit dem umfangreichen Plugin schnell erlernen kannst.

Was kostet Blog2Social?

Das WebBeeren Fazit

Blog2Social ermöglicht dir das sehr einfache Teilen von neuen Blog Beiträgen oder Änderungen auf deiner Website auf allen wichtigen Netzwerken.

Du kannst perfekt einstellen wann, was und mit welchem Inhalt deine Inhalte geteilt werden sollen. Das Dashboard ist sehr anschaulich, und zeigt dir wann und wo etwas gepostet wird. Das ist sehr praktisch um die Übersicht nicht zu verlieren.

Für Blogger die viel posten so wie ich ist ein Pro oder Business Modell von Blog2Social empfehlenswert.

Riskiere aber zumindest einen Blick in die Free Version! Dabei bekommst du sogar die Möglichkeit, dieses Plugin für satte 30 Tage in der Pro Version zu testen.

Anzeige: Dieser Beitrag enthält Werbung.

Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Über Gerold Edgar [Restaurant Marketing] 142 Artikel
Gerold E. Sieber - Autor und Admin WebBeeren.ch | Ich habe nur ein Ziel: Mehr Erfolg für Dein Restaurant! Durch mehr Gäste, mehr Wiederbesuche ein höheres Ticket und bessere Online Bewertungen für Deinen gastronomischen Betrieb. Ich bin seit 34 Jahren im Gastgewerbe tätig begonnen hat alles in einem Gasthof in Rolle VD als Tellerwäscher und Hausbursche, später lernte Koch, wurde Küchenchef, Food Business Analyst, Commercial Manager, Projektleiter und selbständiger Gastwirt. Seit 2006 befasse ich mich intensiv Internet Marketing, Web Design, E-Mail-Marketing und Social Media Marketing. Dabei bleibe ich spezialisiert auf meine Leidenschaft und Liebe - Restaurants, Bars, Pizzerien. Café usw. Ich übersetzt für meine Leser aus der Gastronomie die komplizierten und teils unverständlichen Internet Marketing "Sachen" in eine Sprache die von Gastronomen verstanden wird. Bleibe hier und lies in meinem Online Magazin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.