Erneuerung des Gastraums mit passenden Objektmöbeln

Die Neugestaltung eines Gastraums stellt in jedem Fall eine enorme Herausforderung dar. Schließlich sollen neue Gäste begeistert und Stammgäste positiv überrascht werden.

Jede gastronomische Einrichtung steht irgendwann vor der großen Herausforderung, die Gestaltung des Gastraums zu überarbeiten oder gar ein völlig neues Konzept umzusetzen. Gründe können dabei Abnutzung des alten Mobiliars, Inhaberwechsel, ein neues Konzept oder aktuelle Einrichtungstrends sein. Nicht immer lohnt es sich, ein bestehendes Lokal völlig auf den Kopf zu stellen. Aber ein bestehendes Einrichtungskonzept zu überarbeiten, kann frischen Wind bringen und ggf. wieder für einen gewissen Besuchersog sorgen.

Corporate Identity – das Zauberwort in jeder Branche

Während der Planung und Konzeption des neuen Ambientes sollte auf keinen Fall die Corporate Identity außer Acht gelassen werden. Gäste sollen das Konzept oder Motto der Gastronomie in der Einrichtung wiederfinden. Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. So können sie zum Beispiel die Vorliebe für ein mediterranes Ambiente und die zugehörige Küche oder der rustikale Einrichtungsstil eines Landhauses verfolgt werden. Wichtig ist, dass jeder Inhaber seinen Gastronomiebetrieb markant in Szene setzt und damit einen Wiedererkennungswert schafft. Das kann mit Hilfe bestimmter Farben und Muster gelingen oder durch einen prägnanten Schriftzug, der sich im Gastraum an verschiedenen Stellen wiederfindet.

Restaurant ObjektmöbelObjektmöbel bestimmen das Ambiente

Soll der Gastraum ein neues Gesicht bekommen, ist vorab zu planen, welche Eigenschaften des bestehenden Ambientes übernommen werden und welche Akzente eine komplette Erneuerung enthalten sollen.
Am Beispiel eines Landgasthauses ist dies sehr gut nachvollziehbar. Tische und Sitzmöbel sind rustikal gehalten und harmonieren mit der ebenso aus rustikalem Holz gestalteten Theke. Die Sitzmöbel könnten von Holzstühlen bis zu Sitzbänken variieren. Eventuell muss auch die Raumaufteilung neu gestaltet werden, um das Ambiente vollständig zu erneuern. Passende, grob gemusterte Tischdecken und Sitzkissen könnten die neuen Gastronomiemöbel sehr individuell in Szene setzen. Ein ausgeklügeltes Beleuchtungssystem würde die neue Einrichtung wirkungsvoll präsentieren. Ganz wichtig ist nur, dass die neue Gestaltung unbedingt zum Image und auch der Küche passt. Auch die Belegschaft sollte sich wohlfühlen und folglich diese positive Stimmung an die Gäste weitergeben.

restaurant-objektmoebelEinrichtung passend zur Klientel

Wenn möchte man mit seinem Konzept konkret ansprechen? Selbstverständlich muss das Einrichtungskonzept auch zur Klientel passen. Ein Lokal, in dem vorwiegend jüngere Menschen verkehren, begeistert sicher mit einer Einrichtung im Lounge-Stil. Die bequemen Sessel laden zum gemütlichen Verweilen ein. Die kreativ gestaltete Speisekarte und die modernen Cocktailgläser setzen dem Mobiliar quasi die Krone auf. Eine alte Blümchentapete hingegen würde das moderne Konzept sofort zerstören. Wandgestaltung und Tischdekoration sollten deshalb ebenso sorgfältig überdacht werden, wie die Wahl des Mobiliars vorgenommen wurde. Alle Komponenten müssen absolut stimmig wirken. Nur so wird es gelingen, die Gäste vom eigenen Konzept zu überzeugen und sie damit zu begeistern.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*