Schweizer Weine direkt vom Winzer kaufen

Die neue Plattform Schweizer Weine unterstützt unabhängige Winzer in der ganzen Schweiz beim Direktverkauf von einzigartigen, handwerklich gefertigten Weinen.

Medienmitteilung von www.schweizer-weine.kaufen

Schweizweit erste Verkaufsplattform für Winzer startete am 1. Mai 2015

Schweizer Weine beim Winzer kaufenDie neue Plattform Schweizer Weine unterstützt unabhängige Winzer in der ganzen Schweiz beim
Direktverkauf von einzigartigen, handwerklich gefertigten Weinen. Ab dem 1. Mai 2015 haben
Schweizer Weinliebhaber erstmals die Möglichkeit exklusive, regionale Weine online zu bestellen
und sich diese klimaneutral direkt vom Winzer vor die Haustüre liefern zu lassen.

Bern, 28. April 2015 – Der Marktanteil von Schweizer Wein beträgt heute rund 37%. Gemäss dem am 21.
April 2015 veröffentlichten Dokument zum Weinjahr 2014 vom Bundesamtes für Landwirtschaft (BLW)
werden in der Schweiz immer mehr verschiedene Rebsorten angebaut. Die Anbaufläche der einstigen
Platzhirschen Pinot Noir, Gamay, Chasselas (Fendant) und Müller-Thurgau ist seit Jahren rückläufig,
währenddem sich für Sorten wie Gamaret, Cabarnet franc, Galotta, Ancellotta, Cabarnet Dorsa, Malbec,
Savagnin Blanc (Heida) und Viognier die Anbaufläche in den letzten zehn Jahren mehr als verdoppelt hat.
Zudem werden immer mehr Weine aus den Kantonen Zürich, Schaffhausen, Graubünden und Aargau
getrunken, wogleich der Konsum von Weinen aus grossen Weinkantonen wie Waadt, Genf, Neuenburg und
Tessin seit 2014 im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 2011-2013 zurückgeht.

Die neue zweisprachige Plattform Schweizer Weine würdigt diese zunehmende, ausgesprochen
interessante Vielfalt des Schweizer Weinangebotes und bietet Weinliebhabern in der deutsch- und
französischsprachigen Schweiz ab dem 1. Mai 2015 erstmals die Möglichkeit, Schweizer Weine auf einer
zentralen Plattform direkt beim Winzer bestellen zu können. Daraus resultiert ein einzigartiges Weinsortiment
von ausgewählten Flaschen, die kaum wo anders zu finden sind. Schweizer Weinliebhaber können so ihre
Gäste nicht nur mit einer exklusiven Weinauswahl überzeugen, sondern zugleich auch traditionelle
Schweizer Familienbetriebe unterstützen und die Vielfalt der Schweizer Weinlandschaft fördern. Vom
regionalen Direktverkauf profitieren jedoch nicht nur die Winzer, sondern auch die Umwelt. Unnötige
Transportwege vom Ausland in die Schweiz oder vom Produzenten zum Grossisten fallen hier gänzlich weg
und werden durch einen klimaneutralen, direkten Versand ersetzt. Durch den Versand direkt vom Winzer
kann zudem sichergestellt werden, dass der Wein bis zu seinem Versand fachgerecht gelagert wurde und in
bestmöglicher Qualität ausgeliefert wird, ab achtzehn Flaschen gar versandkostenfrei. Da der
Zwischenhandel wegfällt, können Winzer ihre Weine zudem bedenkenlos mit Bestpreisgarantie anbieten.
Moderne Such- und Filterfunktionen nach Rebsorte, Preis, Auszeichnungen und passend zum gewünschten
Gericht helfen dem Besucher dabei seinen neuen, regionalen Lieblingswein schnell und einfach zu finden.
Hintergrundinformationen zum Wein und Winzer sowie direkte Kontaktmöglichkeiten zu jedem Winzer
sorgen für ein persönliches Einkaufserlebnis.

Zum Start der Plattform präsentieren rund ein Dutzend lokale Winzer über fünfzig erlesene, handwerklich
gefertigte Qualitätsweine. Die kleine, aber feine Auswahl bester Schweizer Weine steht für die Philosophie
der Plattform, qualitative Produkte von ausgewählten, kleinen Produzenten fernab der industriellen
Massenproduktion zu fördern. Dabei wird besonders auf eine umweltfreundliche Produktion geachtet. Das
Bündner Weingut Lampert von Markus und Sonja Lampert erzeugt beispielsweise mit einer naturnahen
Bewirtschaftung, qualitativ hochstehendes Traubengut, um daraus feinste Weine zu produzieren. Auch der
mehrfach ausgezeichnete Familienbetrieb Buchmann Weine im Aargauischen Wittnau legt grossen Wert auf
einen sorgsamen Umgang mit der Umwelt und bevorzugt charaktervolle, unverfälschte Qualitätsweine.
Darüber hinaus werden auch junge, innovative Winzer vorgestellt, wie das Winzerpaar Sandra und Roland
Stocker, die seit 2012 auf nur einem halben Hektar Weine von grosser Qualität in Handarbeit herstellen.
Ebenso können aber auch exzellente Weine von Traditionsbetrieben wie dem Weingut Schloss Teufen
entdeckt werden, dessen Familienbetrieb Alexandra und Beat Kamm nun bereits in der fünften Generation
führen. Das Angebot der Plattform wird jede Woche mit neuen, einzigartigen Qualitätsweinen von
ausgewählten Schweizer Winzern erweitert.

Als Weinliebhaber ist es dem jungen Team rund um den Gründer und Geschäftsführer Dennis Ammann ein
Anliegen, kleine Familienbetriebe zu unterstützen und ein vielfältiges Schweizer Weinangebot zu schaffen.
Nach vielen Monaten intensiver Programmierarbeit und zahlreichen Diskussionen mit Winzern und anderen
wichtigen Personen der Wertschöpfungskette kann am 1. Mai 2015 eine auf die Bedürfnisse der
Konsumenten und Winzer gleichermassen zugeschnittene Plattform eröffnet werden. Mit dieser zentralen
Einkaufsplattform für Schweizer Weine will das Team Schweizer Weinliebhaber und Winzer
zusammenbringen und sich zugleich für sinnvolle, umweltfreundliche und klimaneutrale Prozesse in der
Weinbranche einsetzen.
Weitere Informationen auf der Internetseite: www.schweizer-weine.kaufen
Kontakt: Dennis Ammann, Alpenstrasse 53, 3073 Gümligen, Tel. 079 212 80 50, info@schweizer-weine.kaufen

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*