Facebook Fans zu Gästen machen, Tipps für clevere Gastronomen

Finger Weg von Social Media

Heute bekommst du ein Dutzend kreativen Ideen wie du deine Facebook Fans so richtig glücklich machst.

Meine Frau hat mich versetzt…

Gestern Abend, es war schon spät, fast dreiundzwanzig Uhr. Ich sass am Bahnhof und wartete auf meine Frau. Normalerweise ist sie unglaublich zuverlässig und steht bereits da, bevor der Zug einrollt. Aber gestern, keine Spur von ihr.

Schnell das Smartphone aus der Tasche gefummelt, zwei drei Klicks, paar Sekunden warten und schon sprach ich: „Was ist? Bist Du unterwegs?“ „Oh nein!“ Schatz ich bin auf dem Sofa eingeschlafen. Mache mich gleich auf den Weg!“ und schon war die Leitung verstummt.

Die Fahrt dauert mindestens eine halbe Stunde, ok, schnell über die Strasse ins nächste Restaurant.

Kannte mich dieser Wirt? Als er mir mein Bier hinstellte, sprach er mich an. „Sind Sie der mit diesen „Webbeeren?“  „Ähm ja, warum?“, fragte ich. Keine Ahnung woher der ältere Herr mit der Didi Hallvervorden Frisur mich kannte. Eventuell lag es auch an meinem schwarzen Pulli mit der grossen Aufschrift am Rücken. Webbeeren.ch Schweizer Restaurant Marketing Magazin.

Ein Facebook Fans Dialog mit dem Wirt beginnt:

„Ich habe jetzt so eine Facebook Seite für mein Restaurant!“, sagte er und hielt mir sein Smartphone mit der Facebook App unter die Nase.

„Ja schön, und was veröffentlichen sie da so?“ fragte ich neugierig und immer auf der Suche nach neuen Ideen.

„Genau das ist genau mein Problem! Ich weiss gar nicht was ich jetzt damit machen soll!?“

Sonntagabend, 23:10 – Soll das jetzt ein hier ein Facebook Seminar werden? Ich war müde, kaputt von den zwei Tagen Intensiv Seminar & Workshop in Stuttgart unsere VIP Coaching Clubs.

Ich Griff zu meiner Laptop-Tasche, fischte mein Acer Flagship Produkt hervor und öffnete eine Word Datei. FB-Checkliste Draft.

„Hier, Sie können das gerne abschreiben!“ Wird sowieso die nächste Woche in den Webbeeren veröffentlicht.

So blöd war er aber nicht – Es machte zweimal ein Klickgeräusch und die Checkliste war schon auf seinem Handy gespeichert.

Was der Wirt da wohl fotografiert? Weiss der Geier!

[KUCKUCK] – schreit mein Handy! Eine Whatsapp von meiner Frau. „Schatz, bin da – Wo bist Du?“

Übrigens mein Bier musste ich nicht bezahlen. Somit sind die folgenden kreativen Ideen mindestens 4.20 wert! Du bekommst sie völlig kostenlos – Du darfst mich aber gerne auch zu dir ins Restaurant einladen und mir ein Bier oder einen Kaffee ausgeben.

Wie clevere Gastronomen ihr Facebook Fans zu Gästen machen.

[KLICK] Finger weg von Social Media - Ein Restaurant Social Media E-Book
Emailadresse eintragen und eBook gratis bekommen!

Deine Ideenliste für Posts in Social Media Portalen für mehr Inspiration und Kreativität bei deiner Suche nach innovativen Ideen.

Da ich am späten Sonntagabend diese Liste bereits einem unserer Kollegen präsentiert habe, darfst du sie auch sehen:

  1. Ein gutes Foto der neusten kulinarischen Kreation deines Küchenchefs. Den absolut megaschönsten Eisbecher den du je kreiert hast. Ein Salat der so frisch und knackig aussieht, dass vom Bildschirm das Kondenswasser tropft. Gerne darfst du auch täglich dein Tagesmenü fotografieren. Verlinke Bilder immer zu deinem Reservationsformular.
  2. Hast du etwas gesehen, gelesen was witzig, interessant, spannend ist und einen Bezug hat zu Deinem Restaurant oder Angebot? Poste den Link mit einem kurzen Kommentar.
  3. Du darfst auch mal nur einen Witz erzählen. Restaurant-Witze, Kochwitze oder Kellner Witze sind am passendsten. Bitte nichts „schlüpfriges“, davon gibt es genug in FB.
  4. Hast du schon mal Deine Facebook Follower oder Fans gefragt, wer schon bei Dir essen war? Oder wer noch nicht bei dir war? Also Starte doch eine Umfrage? Auch andere Themen sind passend für Umfragen. Wunschgerichte, Ambiente, Gartenwirtschaft usw.
  5. Ein Foto, das dich in voller Action zeigt! Etwas was wirklich Leben hat und Gute Laune versprüht.

ACHTUNG: Wenn andere Personen erkennbar sind, müssen diese dir das schriftlich genehmigen, auch deine Angestellten. Mach das wirklich schriftlich. Somit entgeht Dir möglicher Ärger, sollte es später einmal zu einer Kündigung kommen, hast Du etwas in der Hand.

  1. Die besten Sprüche von Top Köchen, Sprüche die dir etwas bedeuten. Schau aber, dass diese immer zu deinem Unternehmen oder dir persönlich passen.
  2. Selbstverständlich ist es ein Muss, alle Veranstaltungen zu posten an denen Menschen speziell deine FB-Fans teilnehmen können. Dafür solltest du immer eine eigene Seite auf deiner Website erstellen, wo sich Interessierte direkt anmelden können. Nennt sich Landing Page.
  3. Nutze dafür auch die „Veranstaltung erstellen“ Möglichkeit auf Facebook.
  4. Wie wäre es mit einem kleinen Wettbewerb? Wer postet das schönste Reh auf Deiner Seite während der Wildsaison? Dann lass deine Fans abstimmen, der Sieger bekommt ein Wildgericht gratis. Das geht auch mit Erdbeeren, Spargel, Pilzen und allen anderen Saisonalen Aktionen und Festtagen. Rechtlich bitte abklären ob deine Idee gegen das Lotteriegesetz verstösst. Lotterie ist immer etwas wobei durch eine Geldleistung die Option auf einen Gewinn besteht. (Lose etc.) und ebenso der Gesetzesartikel für Preisausschreiben eingehalten wird. (Diese Angaben habe lediglich für die Schweiz geprüft)
  5. Geschichten! Menschen lieben Geschichten. Oft genügen ein Foto und eine kurze, spannende, witzige vor allem unterhaltsame Geschichte dazu. Immer im Bezug zu deinem Restaurant, versteht sich. Denk daran – es gibt ganze Fernsehsendungen die lediglich Bilder zeigen und die Stories dazu. Galileo Big Picture zBsp. Menschen lieben verrückte Bilder und die Stories dahinter. Nicht vergessen wenn Du so etwas machst… ist der nächste Punkt.
  6. Facebook meets Instagram. Instagram verzeichnet bessere Ansichts-Raten. Bedeutet, konvertiert besser. Bei Facebook werden Posts oft von lediglich 5%-10% gesehen. Bei Instagram hingegen liegt diese bei über 25% diese Zahlen sind meine eigene Erfahrung mit meinen Poste hier in webbeeren.ch!

Hast du Lust auf die Königsdisziplin im Facebook Fans erfreuen? Sozusagen den Iron Man für Facebook Aktivitäten?

  1. Dreh doch ein Video – Es genügen 2-3 Minuten. Vielleicht mag sich ein Gast über sein Essen befragen lassen? (Das Achtung schriftlich von oben gilt auch bei Videos) Zeigt dein Küchenchef wie die neue Spezialität zubereitet wird? Stell dich selber vor die Kamera und erzähle etwas Interessantes, Neues, Witziges über dich oder dein Restaurant. Hier musst du aber darauf achten, dass Du das Video direkt zu Facebook hochlädst. Somit sehen mehr Facebook Fans Dein Video. Verlinkte YouTube Videos werden viel weniger Personen angezeigt.
  2. Wie du das richtig gut machen kannst, so richtiges Video Marketing auf YouTube, darfst du hier nachlesen! [KLICK]

Falls einer der obigen Ideen eine echte Promotion enthält, wäre es eventuell an der Zeit, einmal über Facebook Adds, also Werbung nachzudenken. Wie das richtig geht, damit du auch die Menschen in deinem Einzugsgebiet erreichst verrate ich dir in einem späteren Blogartikel.

 

Über Gerold Edgar [Restaurant Marketing] 138 Artikel
Gerold E. Sieber - Autor und Admin WebBeeren.ch | Ich habe nur ein Ziel: Mehr Erfolg für Dein Restaurant! Durch mehr Gäste, mehr Wiederbesuche ein höheres Ticket und bessere Online Bewertungen für Deinen gastronomischen Betrieb. Ich bin seit 34 Jahren im Gastgewerbe tätig begonnen hat alles in einem Gasthof in Rolle VD als Tellerwäscher und Hausbursche, später lernte Koch, wurde Küchenchef, Food Business Analyst, Commercial Manager, Projektleiter und selbständiger Gastwirt. Seit 2006 befasse ich mich intensiv Internet Marketing, Web Design, E-Mail-Marketing und Social Media Marketing. Dabei bleibe ich spezialisiert auf meine Leidenschaft und Liebe - Restaurants, Bars, Pizzerien. Café usw. Ich übersetzt für meine Leser aus der Gastronomie die komplizierten und teils unverständlichen Internet Marketing "Sachen" in eine Sprache die von Gastronomen verstanden wird. Bleibe hier und lies in meinem Online Magazin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.