Jacando.com Das Internet Start-up zur Vermittlung von Nebenjobs und Microjobs jeglicher Art in der Schweiz!

Druckjacando.com hilft dir Helfer finden!

Gerade erreichte uns eine sehr nette Email von Sara Venerito, der Marketing Managerin von jacando.com.

Die jacando AG ist eine Internetplattform, welche wie ein Marktplatz funktioniert und auf welcher Nebenjobs vermittelt werden. Auf jacando.com findest du zahlreiche Helfer für eine Vielzahl von Anlässen. Die Vermittlung eines Helfers funktioniert dabei schnell und unkompliziert und ist zudem kostenfrei. Lediglich für den Jobber, also den Helfer fällt eine kleine Provision für jacando.com an, wenn er einen Auftrag ausgeführt hat und dafür bezahlt wurde.

Die WebBeeren haben sich auf die freundliche Anfrage der Marketing Managerin von jacando.com die Micorjob Plattform angesehen.

In wenige Worte gefasst ist Jacando ein im Juli 2012 gegründetes Internet Start-up zur Vermittlung von Nebenjobs und Microjobs jeglicher Art in der Schweiz.

Jacando vermittelt Helfer für eine Vielzahl von Aufgaben und Anlässen zwischen Menschen, die Hilfe suchen (Sponsoren), und Menschen, die ihre Hilfe anbieten (Jobber). Die Vermittlung erfolgt dabei schnell und unkompliziert über das jacando-Portal.

Geniesse mal das lustige Video an. Es zeigt Dir wie unkompliziert jacando.com funktioniert. TON EINSCHALTEN!

[youtube width=”853″ height=”480″]http://www.youtube.com/watch?v=DjfSx7rdOSE[/youtube]

Sara Venerito sagt über jacando.com “Von anderen Angeboten unterscheidet sich jacando, indem wir jeden möglichen Helfer manuell prüfen.”  Weiter erklärt uns die Marketing Managerin: “Dies geschieht  durch unseren Kundendienst, der die Seriosität aller Angebote sicherstellt.”

Gerade dieser Aspekt ist ein wirklicher Gewinn da sich im Internet bekanntlich mehr als nur ein schwarzes Schaf tummelt. “Geprüfte Helfer für geprüfte Micro-Jobs ist echt der Hammer!” sagen wir von den WebBeeren.

Wie kann jetzt das Gastgewerbe, also dein Restaurant von so einer MicroJob Plattform profitieren?

Nehmen wir an, Du registrierst Dich mit Deinem Restaurant als Jobber. Du kannst nun die verschiedenen Anzeigen in der Rubrik Events durchsehen und plötzlich darfst du ein Catering für eine Hochzeit übernehmen, oder du machst ein paar kalte Platten für eine Party. Somit hast Du die Möglichkeit, mit deinem Restaurant zusätzlich ein paar Franken Umsatz zu machen. Vergiss aber nicht den Marketing Effekt für dein Unternehmen. Du lieferst für einen Event einen Top Service oder qualitativ hochwertige Speisen. Der Auftraggeber ist begeistert und wenn Du ihm etwas Werbematerial für seine Gäste und ihn selber da lässt….? Hey! Das ist einfachstes Word of Mouth Marketing! Und das Beste daran ist, jacando.com hilft dir bei der Suche nach Aufträgen und der Auftraggeber bezahlt dich dafür. Mehr gewinnen kannst Du nicht. Nebenjobs für dein Restaurant? Ein neuer, aber kein abwegiger Aspekt.

Oder nehmen wir an, du bist ein registrierter Sponsor. Gerade hatte deine Servicekraft einen Unfall – Klar jetzt kannst du auf einen der bekannten Zeitarbeitsfirmen zurück greifen, aber was das kostet weisst du ja bestimmt. Alternativ schreibst du den akuten Job auf jacando.com aus und suchst dir dort einen Helfer. Mehr Menschen als du denkst suchen Nebenjobs. Hast du schon mal einen Auftrag für einen Event abgelehnt, weil dir schlicht das nötige Manpower gefehlt hat? Ja? Damit könnte mit ein zwei Helfern über Jacando jetzt Schluss sein. Eventuell gelingt es dir sogar aus einem der Menschen die Nebenjobs ausführen auch einen tollen neuen Festangestellten Mitarbeiter zu finden.

Vergiss dabei nicht, dass du einen Festpreis vereinbarst. Somit kannst du wirklich genauestens kalkulieren. Du weisst ja Messerscharf kalkuliert und mehr Aufträge und Gäste gewinnen! Dein Erfolgskonzept. Warum nicht ein Internet Startup nutzen, dazu noch eines aus der Schweiz.

Schau doch unverblümt mal auf die Eventseite jacando.com bestimmt wirst du einen Auftrag finden den du übernehmen könntest oder du nutzt die Plattform um schnell einen Helfer zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*