Enthüllt: Die Top aktuellsten Restaurant Trends der Trendforscher

Wir haben die TOP aktuellsten Restaurant Trends der Trendforscher und Zukunftsforscher für dich recherchiert.

Wer diese Restaurant Trends nicht kennt, verliert Geld!

Madlen und ich haben stundenlang recherchiert, uns die Ohren taub telefoniert, die Finger Wund getippt und im Internet gesucht und gesucht. Was es braucht um Restaurant Trends zu finden? Zeit, unglaublich viel Zeit. Und Kaffee, unglaublich viel Kaffee. Und Gespräche lange Gespräche. aber das Wichtigste beim Ermitteln von Trends ist, diese dann auch zu kategorisieren. Dieses Jahr heben wir eine solche Fülle von Informationen erhalten, dass wir nicht in der Lage waren, mit ein paar Sätzen zu erklären, was denn nun Top Trends sind.

Wenn wir als Beispiel, gesunde Kindermenüs nehmen. Dieser Trend war bereits letztes Jahr in den Top 10, so haben wir dieses Jahr feststellen müssen, dass dies viel zu einfach wäre einen Megatrend mit einer Kurzbeschreibung und einer Zahl zu veröffentlichen. Dies passierte uns auch beim Top Trends wie “Lokal Gerichte/Lebensmittel”, Nachhaltigkeit. Hinzu kommen plötzlich Trends wie Zubereitungsmethoden, Kulinarische Themen und nicht zuletzt, die heissesten Technologie-Trends.

Zentrale kulinarische Themen sind und bleiben, Lebensmittel lokaler Herkunft, gesunde Gerichte für Kinder, Gluten freie Speisen, Nachhaltigkeit, halbe oder kleinere Portionen zum günstigeren Preis. Trendforscher stellen in Europa und in den USA ein “neues Bewusstsein für Nahrung” fest. Dabei spielt neben der guten Qualität vor allem die Herkunft eine zentrale Rolle. Lebensmittel, die aus der Region stammen, die selbst im Garten des Restaurants angepflanzt wurden oder deren Herkunft klar überprüfbar ist, ermöglichen eine emotionale Bindung, die im Zeitalter der Globalisierung für deine Gäste immer wichtiger wird.

trend-gesunde-kindergerichteSupermarkt-Ketten in der Schweiz haben es längst bemerkt und sind schon auf den Trend-Zug aufgesprungen. Wer die Werbung von Coop und Migros verfolgt weiss, dass hier verstärkt für lokale Produkte und Nachhaltigkeit geworben wird. Sogar beim Fast Food Branchenriesen mit dem goldenen M kannst Du auf der Website Herkunftsnachweise für Fleisch, Kartoffeln, Salat und sogar den Weizen für die Brötchen herunterladen. René Schudel vom Funky Kitchen Club geht auf den Markt an dem Ort der Welt wo er sich gerade befindet um für seine Kochshow einzukaufen und zelebriert lokalen Lebensmittel. Aber dann gehe ich ins Rössli, die sonne , den Adler oder das Restaurant Bahnhof, um nur mal Namensbeispiele zu nennen, und erhalte nicht einmal vom Besitzer eine klare Auskunft über die Herkunft des Entrecôtes auf meinem Teller. Im besten Fall, hat er es vom Metzger… meist aber halt irgend in einem Cash und Carry Grossmarkt gekauft.

webbeeren-restaurant-trend-report-coverIch lege Dir unser Report “Die Top Restaurant Trends!” wärmstens ans Herz. Er kann und wird dich zum Nachdenken, besser noch zum Umdenken inspirieren. Vergiss dabei nie den Marketing-Effekt für dein Restaurant. Wer lokal einkauft kann mit dem lokalen Produzenten, Bauer, Metzger, Fischerei, der Geflügel- und Eierfarm oder dem Winzer eine Werbe-Partnerschaft bilden. Du wirbst für seine Produkte, er für Deinen Betrieb.

Wusstes Du, dass über 46% der heutigen Konsument beim Auswärts essen gehen mehr Abenteuerlust zeigen als noch vor wenigen Jahren? Sie gehen aus um neue Geschmackserlebnissse zu entdecken welche sie selber zuhause nicht zubereiten können. Die andere Hälfte der Gäste geht aus und isst das, was sie kennen, suchen aber das Lokal vermehrt danach was sie Essen möchten. Spezialitäten Restaurants haben hie die Nase vorn. Ob Pizzeria, Steak House, Fisch-Restaurant oder Hänchengriller, Spezialisierung kann sich, nein, wird sich lohnen. Das was du am besten kannst, mache noch besser und mache Dir einen Namen mit deinen Restaurant Trends.

Die Klientel die von den meisten unabhängigen Restaurants heute durch das Restaurantkonzept angesprochen werden, Gäste die meist in das gleiche Restaurant gehen und meistens das essen was sie kennen, machen gerade noch 7 % aus. Umdenken ist angesagt.

webbeeren-restaurant-trend-report-vorschau-seite-6-7Der Webbeeren “Top Restaurant Trends” Report zeigt Dir, die aktuellsten und grössten kulinarischen Restaurant Trends für das nächste Jahr und auch für die Jahre danach. Schnelle wirst du das Potenzial dieser Trends erkennen. Viele davon sind echte Langzeit Trends die Du nach Deinem Können, Deinem Wissen und dem Stil Deines Restaurants anpassen solltest. Spring heute noch auf den Trend Zug auf, stell die Weichen und werde mit Deinem Restaurant in Deiner Region ein Trendsetter.

Du hast Fragen zum Report? Unten hast Du die Möglichkeit das Frageformular zu nutzen.

Der Report wir in einigen Tagen hier in den WebBeeren erhältlich sein. Wenn du jetzt unseren Newsletter abonnierst wirst du über die Veröffentlichung informiert und bekommst den Report zum Vorzugspreis mit 50% Preisermässigung! Also hier oder rechts auf den roten Pfeil klicken und den Newsletter kostenlos abonnieren.

Nicht einfach aus den Fingern gesaugt…..
Einige Quellen unserer Recherche: National Restaurant Association USA, Zukunftsinstitut, Michael Hostmann, kompetenz-zentrum.com, about.com-Restauranting, lostincatering.com, John Talbott’s Paris, !bermorgen, blog der NZZ, foodnavigator.com und andere.

Über Gerold Edgar [Restaurant Marketing] 142 Artikel
Gerold E. Sieber - Autor und Admin WebBeeren.ch | Ich habe nur ein Ziel: Mehr Erfolg für Dein Restaurant! Durch mehr Gäste, mehr Wiederbesuche ein höheres Ticket und bessere Online Bewertungen für Deinen gastronomischen Betrieb. Ich bin seit 34 Jahren im Gastgewerbe tätig begonnen hat alles in einem Gasthof in Rolle VD als Tellerwäscher und Hausbursche, später lernte Koch, wurde Küchenchef, Food Business Analyst, Commercial Manager, Projektleiter und selbständiger Gastwirt. Seit 2006 befasse ich mich intensiv Internet Marketing, Web Design, E-Mail-Marketing und Social Media Marketing. Dabei bleibe ich spezialisiert auf meine Leidenschaft und Liebe - Restaurants, Bars, Pizzerien. Café usw. Ich übersetzt für meine Leser aus der Gastronomie die komplizierten und teils unverständlichen Internet Marketing "Sachen" in eine Sprache die von Gastronomen verstanden wird. Bleibe hier und lies in meinem Online Magazin

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.